Unsere Mannschaften

Schach ist Sport

Für manche mag die Zuordnung von Schach und Sport etwas überraschend sein. Aber seit 2005 gehört Schach zu den von der Bundesportorganisation anerkannten Sportarten.

Auch in Schach werden klassiche Mannschaftsturniere ausgetragen.

Saison 09/10: Dornbirn in der Westliga

Trotz des Abstiegsplatzes in der vergangenen Saison erhält Dornbirn wiederum die Chance, in dieser Liga mitzuspielen. Bei den Vorarlberg-internen Begegnungen zu Beginn des Mannschaftsturniers konnte Dornbirn nur einen Punkt (Remis gegen Hohenems) ergattern. Auch am zweiten Spielwochenende schaute nur 1 Punkt heraus (Remis gegen Kufstein). Mit einem Sieg gegen Schwarzach/Sbg. am ersten Spiel-Wochenende nach dem Jahreswechsel lebte die Hoffnung auf den Klassenerhalt wieder auf. Ein Remis bzw. ein Sieg gegen die beiden Vereine der Stadt Salzburg steuerte nochmals 3 Mannschaftspunkte bei. In der Endwertung ergab sich damit Rang 10.

Top-Scorer für Dornbirn waren Damian Karrer mit 5,5 Punkte und Julia Novkovic mit 4,5 Punkten. 

Saison 09/10 in der Landesliga

Nach zwei Auftaktsiegen (gegen Bludenz und Dornbirn 2) musste Dornbirn 1 gleich 3 Verlustbegegnungen einstecken (gegen Hohenems, Bregenz und völlig überraschend gegen Höchst). In der zweiten Hälfte der Meisterschaftssaison gab sich Dornbirn 1 keine Blöße mehr und gewann alle 6 weiteren Begegnungen. Das ergab schlussendlich Rang 3 und damit ein Stockerplatz.

Dornbirn 2 gewann gegen Plehan-Derventa, Bludenz und Bregenz. Gegen Lustenau gab es eine Punkteteilung. Damit holte Dornbirn 2 Rang 8.

Saison 09/10 in der B-Klasse

Eine Mannschaft jugendlicher Spieler und eine Mannschaft mit Spielern der älteren Generation kämpften für Dornbirn in der B-Klasse und holten die Ränge 6 und 7, wobei die Senioren die Jugend noch knapp übertrumpften.

Vom Schachklub Dornbirn starteten in der Saison 2008/09 insgesamt 5 Mannschaften:

Dornbirn tritt in der Saison 08/09 in der 2. Bundesliga West an.

Nach dem Verzicht spielberechtigter Mannschaften ist Dornbirn auch in dieser Saison wieder mit einer Mannschaft in der 2. Bundesliga-West vertreten. Auch wenn bei den meisten anderen Mannschaften sehr viele "Legionäre" in diesem Turnier zum Einsatz kommen, wollen wir vor allem unseren eigenen Spielern und unserer eigenen Jugend hier eine interessante Spielmöglichkeit geben. Wir haben aber gesehen, dass ohne Verstärkung an den ersten Brettern kaum eine realistische Chance besteht, die Abstiegszone mit eigener Kraft zu verlassen. Wir haben daher für die Saison 08/09 mit IM Drabke eine starken deutschen Spieler für das erste Brett aufgestellt. Mit Peter Szakolczai, Dimitrij Anistratov und unserer Vizestaatsmeisterin Julia Novkovic stehen drei weitere Fide-Titelträger (FMs) in unserem Kader. Damit hoffen wir, diesmal aus eigener Kraft den Klassenerhalt zu schaffen.

Landesliga 2008/09

Diese Liga wurde wieder auf 12 Mannschaften aufgestockt. Daher ist auch Dornbirn 2 wieder in dieser Klasse spielberechtigt. Die Kaderaufstellung für die beiden Liga-Mannschaften gestalten sich zunehmend schwieriger, weil relativ wenigen fast immer einsetzbaren Spielern relativ viele gegenüberstehen, die aus ganz verschiedenen Gründen nur sporadisch zum Einsatz kommen können. So treten doch fast alle der stärkeren Jugendspieler nach dem Schulabschluss ein Studium außerhalb des Landes an, sodass auch diese als "Fix-Starter" wegfallen. Trotzdem hoffen wir gerade auch mit unserem Nachwuchs (Luca und Michaela Kessler, Samuel Klocker und die vielen Studenten) auf den Klassenerhalft beider Mannschaften und auf einen Podestplatz für die erste Mannschaft.

B-Klasse Unterland 2008/09

Diese Klasse wurde für diese Saison auf eine Mannschaftsstärke von 4 Spielern reduziert. Zum Ausgleich sind nun wiederum wesentlich mehr Mannschaften gemeldet. Auch vom Schachklub Dornbirn nehmen 2 Mannschaften teil: eine eher etwas jüngere mit einigen Nachwuchsspielern und eine mit vielen "gereifteren" Damen und Herren. Hier geht es vor allem um die Freude an diesem Sport.

2. Bundesliga West 2007/08

Das Interesse anderer Vereine in dieser Liga mitzukämpfen war sehr gering, sodass auch wir wieder mit einer Mannschaft in der 2. Bundesliga-West vertreten waren. Da in erster Linie unsere eigenen Spieler zum Einsatz kamen, waren wir im Vergleich zu den anderen Mannschaften wiederum eher schwach besetzt und hatten daher nur das Ziel, den Klassenerhalt zu schaffen.
Den relativ guten Start mit zwei Mannschaftsremis gegen Salzburger Mannschaften konnte unsere Spitzenmannschaft aber an den nachfolgenden Wochenenden nicht mehr wiederholen. Alle restlichen Begegnungen endeten mit Mannschaftsniederlagen, sodass es in der Endwertung nur für den letzten Tabellenplatz reichte. Unsere besten Punktelieferanten waren wieder einmal Markus Natter mit 4 Punkten und Julia Novkovic mit 2,5. Benedikt Klocker erwischte mit 0 Punkten aus 6 Runden einen schlechten Start, konnte aber dann noch 2 Punkte erkämpfen. Ebensoviele erreichten Dimitrij Anistratov und Clemens Canonier. Hans-Michael Stiepan, Peter Gsteu und Klocker Daniel steuerten 1,5 Punkte bei. Bei einzelnen Spielen waren auch Sigi Härtl (1 Punkt), Luca Kessler (0,5 Punkte) und Gideon Ladenhauf (0 Punkte) in der Klasse vertreten.

Unsere Mannschaft beim Saisonauftakt in Salzburg (von links nach rechts): Dimitrij Anistratov, Julia Novkovic, Clemens Kanonier, Benedikt Klocker, Markus Natter und Daniel Klocker
















Landesliga 2007/08

Nach dem Aufstieg unserer 2. Mannschaft in die Landesliga, der höchste Spielklasse in Vbg., ergaben sich für die beiden Mannschaften unterschiedliche Ziele. Dornbirn 1 sollte um einen Podestplatz mitkämpfen können, während für Dornbirn 2 der Klassenerhalt das Ziel war.
Beide Ziele konnten schlussendlich nicht ganz erreicht werden. Dornbirn 1 holte nur "Blech", es fehlten 1,5 Punkte auf den dritten Rang. 5 Mannschaftsiegen standen 4 Niederlagen gegenüber. Unsere Spitzenpunktesammler waren Peter Gsteu (7 Punkte) und Markus Natter (4,5 Punkte), sowie Clemens Kanonier und Benedikt Klocker mit je 4 Punkten.
Auch Dornbirn 2 landete mit nur einem Remis als zweitletzter in der Abstiegszone. Auf den sicheren Listenplatz fehlten in der Endwertung sogar 6,5 Punkte. In dieser Mannschaft zählten mit Samuel Klocker und Luca Kessler mit je 2,5 Punkten unsere Nachwuchsspieler zu den besten Punktebringern. Aufgrund der Austockung der Mannschaften in der nächsten Saison ist aber auch für Dornbirn 2 der Klassenerhalt gesichert.

B-Klasse 2007/08

Wesentlich einfacher war die Aufgabe für Dornbirn 3 in der B-Klasse,. Mitspielen, Mitkämpfen, schöne Partien liefern, Dazulernen war die Devise. Ohne Abstiegsdruck und ohne große Ambitionen auf einen Aufstieg kämpften vor allem Jugendliche und Senioren um Punkte.
Dornbirn 3 landete in der Endwertung mit nur einem Punkt Rückstand auf das Podest auf dem 4. Rang. Auch in dieser Mannschaft kamen unsere Top-Scorer aus den Reihen des Nachwuchses: Elias Klocker mit 7 Punkten und Aaron Pilsan mit 5 Punkten.

Mannschaftscup in der Saison 2007/08

Im Mannschaftscup starteten 3 Mannschaften unseres Vereins. Für Dornbirn 3 war bereits nach dem ersten Spielabend Schluss. Dornbirn 1 und Dornbirn 2 schieden etwas überraschend schon nach dem zweiten Spieltag aus.

Nachwuchscup in der Saison 2007/08

Im Nachwuchscup kam es zu einer Wachablöse, nachdem Seriensieger Lustenau nicht mehr mit der stärksten Mannschaft antrat. Leider konnte Dornbirn 1 diese Chance nicht ganz nutzen und musste gegen Hohenems 1 eine Niederlage hinnehmen, welche auch den Sieg kostete. Aber die Konstanz von Dornbirn, das in den letzten 10 Jahren immer auf den Plätzen 1 oder 2 zu finden war, ist ein Spiegelbild für die Konstanz in der Jugendarbeit.

Westliga in der Saison 2006/07

In diesem Bewerb mit Mannschaften aus Vbg., Tirol und Salzburg war von vorneherein klar, dass nur mit dem Engagement von ausländischen Spielern ein Klassenerhalt zu schaffen ist. Da wir uns keine größeren finanziellen Unkosten erlauben wollten, wurden über 90 % der Spiele von eigenen Vereinsspielern bestritten. Nur bei 6 Runden kam ein zusätzlicher Spieler (Dmitrij Anistratov) zum Einsatz. Daher lautete das Motto: Dabei sein ist alles. Auch hier spielte unsere Jugend bereits kräftig mit: immerhin ein Viertel der Spiele wurden von U20 Spielern gespielt. Mit gesamt 21, 5 Punkten landete das Dornbirner Team auf dem Abstiegsplatz. Je 4 Punkte steuerten Clemens Kanonier, Markus Natter und Jugendspieler Benedikt Klocker bei. Da es nach zahlreichen Rücktritten von spielberechtigten Mannschaften in dieser Saison keinen Absteiger gibt, wird das Team aus Dornbirn auch in der Saison 2007/08 in dieser Liga starten.

Landesliga in der Saison 2006/07

In der höchsten Spielklasse im Land Vbg. kämpften sich die Dornbirner aufs Podest und kamen als Dritter hinter Götzis und Lustenau durchs Ziel. Markus Natter, Peter Gsteu und Clemens Kanonier waren dabei unsere Top-Scorer.

A-Klasse in der Saison 2006/07

Sehr erfreulich lief es für Dornbirn 2 in der A-Klasse. Die Mannschaft aus arrivierten Spielern und Jugendspielern siegte in diesem Bewerb und konnte sich damit den Aufstiegsplatz in die Liga erkämpfen. Mannschaftsführer Robert Kreuz trug selbst mit 6 Punkten wesentlich zum Erfolg bei, Herbert Tschedemnig kam auf 4,5 Punkte und dann folgen schon die Jugendspieler Gideon Ladenhauf und Samuel Klocker mit je 4 Punkten.

B-Klasse in der Saison 2006/07

In dieser Klasse prägen die Senioren und die Junioren unseres Vereins die Mannschaft Dornbirn 3. Auch diese Mannschaft konnte sich aufs Podest spielen und den 3 Rang erobern. Am meisten Punkte steuerte dabei Jugendspieler Aaron Pilsan bei.

Mannschaftscup in der Saison 2006/07

Bereits in der ersten Cup-Runde war für Dornbirn 3 Endstation, dasselbe galt für Dornbirn 2 in der 2 Runde. Nur Dornbirn 1 schaffte es ins Halbfinale, schied dann aber äußerst knapp aus.

Nachwuchscup in der Saison 2006/07

Im Nachwuchscup sind die Dornbirner nicht zu unterschätzen. Beide Dornbirner Jugend-Mannschaften kamen ins Finale, konnten aber dort der stark aufgestellten Lustenauer Abordnung nicht wirklich Paroli bieten. Auch wenn der oberste Stockerlplatz wieder einmal nach Lustenau ging, so sind der zweite und dritte Rang doch auch ein schöner Erfolg für unsere Nachwuchsspieler.

 

 


Informationen
Schachlokal: Eisengasse 19a
Obmann: Thomas Gsteu
Marktstr. 30, 6850 Dornbirn
Österreich
Tel.: 05572/201962
Jugendreferent:Horatiu Pilsan
Tel.:05572/32422
Seniorenreferent:Sigi Räuber
Tel.:0650/4406811
Trainerin: Julia Novkovic

Klubabende
jeweils montags:
16:30 Uhr für Schüler
18:00 Uhr für Fortgeschrittene
19:30 Uhr für Erwachsene
(nur an Schultagen)

Wir danken den Firmen
für ihre Unterstützung.
powered by


 
powered by skip5